Spendenbrief 2014

ein weiteres Jahr mit vielen kleinen und großen Freuden und Herausforderungen, aber auch traurigen Ereignissen liegt hinter uns.

Angefangen hat es mit etwas Neuem und Interessantem: Wir haben eine kleine Hühnerfarm eingerichtet mit zwei verschiedenen Hühnerarten. Diese erfreut unsere Bewohner und bringt uns zusätzlich ein kleines Einkommen! Zudem haben wir das Außengelände bepflanzt, was wir Shanta und den Bewohnern zu verdanken haben, die die Pflanzen nicht nur regelmäßig gewässert haben, sondern auch vor den Straßenhunden beschützt! Es ist wunderbar, wie sich unsere Bewohner entwickeln und verändern und zum Teil schon von Kindern zu Männern heranwachsen!

„Glory Foundation – Wohneinrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung in Bangalore/ Indien“

Liebe Freunde von Glory Foundation,

ein weiteres Jahr mit vielen kleinen und großen Freuden und Herausforderungen, aber auch traurigen Ereignissen liegt hinter uns.

Angefangen hat es mit etwas Neuem und Interessantem: Wir haben eine kleine Hühnerfarm eingerichtet mit zwei verschiedenen Hühnerarten. Diese erfreut unsere Bewohner und bringt uns zusätzlich ein kleines Einkommen! Zudem haben wir das Außengelände bepflanzt, was wir Shanta und den Bewohnern zu verdanken haben, die die Pflanzen nicht nur regelmäßig gewässert haben, sondern auch vor den Straßenhunden beschützt!

Es ist wunderbar, wie sich unsere Bewohner entwickeln und verändern und zum Teil schon von Kindern zu Männern heranwachsen! Nickesh und Samuel ist es möglich, die Schule des Dorfes zu besuchen, worüber wir sehr froh sind! Die Anderen werden weiterhin im Rahmen unserer kleinen Einrichtung betreut und gefördert. Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist zudem der Aufbau und die Aufrechterhaltung des Netzwerks der anderen gemeinnützigen Einrichtungen und regelmäßige Gespräche mit den Eltern unserer Bewohner über deren Entwicklung.

Einer unserer Bewohner -Satheesh- ist verstorben im vergangenen November. Nach den Diwali-Feierlichkeiten, die Satheesh zu Hause verbracht hat ist er leider nicht mehr zu uns zurückgekommen. Wir wünschen seiner Familie viel Kraft, mit diesem Verlust zurechtzukommen.

Unsere Haupteinnahmequelle sind nach wie vor die Spenden aus Deutschland, für die wir sehr dankbar sind! Freunde und Bekannte aus der Nachbarschaft unterstützen uns zusätzlich mit materiellen Spenden wie Lebensmittel und nützlichen Dingen für den Haushalt.

Um noch mehr Bewohner aufnehmen zu können bräuchten wir einen zusätzlichen festen Mitarbeiter, was aber derzeit außerhalb unseres finanziellen Rahmens liegt. Glücklicherweise kommen immer wieder Besucher, die eine Weile bleiben und uns unterstützen. 

Eure Unterstützung ist und bleibt wichtig! Wir bedanken uns ganz herzlich dafür und hoffen, auch in Zukunft darauf zählen zu können!

Solltet ihr selbst oder jemand den ihr kennt Interesse an einem Praktikum bei Glory Foundation in Indien haben oder Lust, sich ehrenamtlich in Deutschland zu engagieren, dann wendet euch an uns! Wir würden uns sehr darüber freuen! 

Wir –die Mitarbeiter und Bewohner von Glory Foundation und ehrenamtlichen Helfer in Deutschland- wünschen euch ein frohes neues Jahr 2014 und alles, alles Gute!

Mit herzlichen Grüßen,

Christine Bauer für Glory Foundation